Männer flirten anders - Frauen auch

Alles eine Sache der richtigen Signale: Das Problem zwischen Hunden und Katzen ist die unterschiedliche (Körper-)Sprache. Deshalb kommen diese beiden beim Erstkontakt selten zusammen - zu viele Missverständnisse stehen im Weg. Ganz ähnlich geht es Männern und Frauen beim Flirten. Auf der Suche nach dem richtigen Partner? Kultivierte Singles finden Sie bei ElitePartner.de Elke (36) flirtet gern. "Aber oft ohne Erfolg. Die "Männer scheinen einfach nicht interessiert", klagt sie. Dabei habe sie doch eindeutige Signale gesendet, um ihr Interesse zu bekunden. Oft hat das nichts mit mangelndem Interesse männlicherseits zu tun: Männer sind einfach viel schüchterner als das gängige Klischee uns weismachen will. Laut unserem LiebesTrendMonitor trauen sich 55 Prozent der Männer einfach nicht, eine Frau anzusprechen. Erst mit dem Alter werden sie mutiger.
"Männer warten oft zu lange, um sich einen Flirtspruch zurecht zu legen, anstatt spontan mit einem netten "Hallo" einzusteigen", so Single Coach Lisa Fischbach. Und dann ist der Moment ungenutzt verstrichen.
Aber es liegt nicht nur an der Schüchternheit. Die subtilen Signale der Frauen werden oft schlichtweg nicht verstanden. "Frauen flirten indirekter, senden Signale aus, die das Gegenüber einladen und anziehen sollen", erklärt Lisa Fischbach. "Frauen signalisieren viel über Körpersprache. Sie gehen sich durch die Haare, benetzen ihre Lippen, verhalten sich spielerisch, wenden sich zu, nesteln an ihrer Kleidung herum." Das interpretieren viele Männer nicht als eindeutige Flirt-Einladung - und bleiben stumm.

Tipp: Geh ran, Mann!

Also nicht so schüchtern, meine Herren. Sprechen Sie eine Frau an, wenn sie Ihnen gefällt. Die Chance, dass sie darauf eingeht, ist groß. Dabei ist es gar nicht so schwer: "Nehmen Sie Blickkontakt auf", rät Lisa Fischbach. "Lernen Sie keinen Anmachspruch auswendig, sondern achten Sie auf Ihre Körperspannung, einen klaren Blick, sympathische Mimik und Gestik." Aber Vorsicht! Schießen Sie dabei nicht über das Ziel hinaus: "Männer sind häufig zu schnell", so Flirtcoach Fischbach. "Sie sind zu ungeduldig und offensiv. Frauen ziehen sich dann zurück und reißen Barrieren hoch, obwohl eigentlich gegenseitige Sympathie da ist."

Er sagt, sie sagt ...

Es liegt also an der unterschiedlichen Art der Kommunikation: Männliche Kommunikation ist direkter und sachlicher, sie ist eher durch Fakten, Machtdemonstration und Belehrungen geprägt. Auch inhaltlich betonen Männer Handlungsbedarf und Initiative. Die vielen kleinen Gesten und Andeutungen ihres weiblichen Gegenübers verwirren sie. Kein Wunder also, dass Männer Frauen als kompliziert bezeichnen. Umgekehrt sieht es auch nicht viel rosiger aus: Frauen empfinden die direkte Ansprache der Männer häufig als plumpe Anmache. Sie flirten vorsichtiger, weil sie Angst haben, zurückgewiesen zu werden und so ihr Gesicht zu verlieren. Gerade das Vorsichtige verunsichert ihre männlichen Gesprächspartner: das verlangt ihnen zu viel Interpretationsvermögen ab.

So flirten Sie richtig

Deshalb der Tipp an die Damenwelt: Achten Sie auf die Zwischentöne im Gesamtbild, wenn ein Mann Sie anspricht. Auch, wenn er mit seinem lockeren Spruch vielleicht nicht ganz Ihren Geschmack trifft. Was, bzw. wer dahinter steckt, zählt wirklich. Ganz wichtig auch: Gegenseitige Aufmerksamkeit. Woran liegt es, wenn der Flirterfolg ausbleibt? Zu wenig Offenheit, unklare Signale, zu schnelles Tempo? Machen Sie sich mit dem Flirtverhalten des anderen Geschlechts vertraut. Wenn Sie darüber Bescheid wissen, werden Missverständnisse schneller aus dem Weg geräumt und es kann ein harmonischer Dialog auf allen Ebenen entstehen - das ist sozusagen die Idealform des Flirts.

Quelle: elitepartner.de/km/magazin/partnersuche/artikel

Single-TV 5: Single-Rallye quer durch Hamburg

Sechs Singles auf einer spannenden Rallye quer durch die Hansestadt. Ob es dabei funkt?

Single-TV 7: Singles beim Benimm-Training
Single-TV 6: Singles beim Golfen
Single-TV 4: Hinter den Kulissen
Single-TV 3: Ran an den Löffel
Single-TV 2: Der Liebes Knigge uvm.
Single-TV 1: Liebe geht durch den Magen

Elitepartner ausprobieren?

 

Die 15 Top der Singlebörsen in Deutschland

Die 15 Top der  Singlebörsen in Deutschland